Zur Startseite

Der Strom-Mix der FREITALER STROM + GAS GMBH

Die Stromkennzeichnung ist in § 42 des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) geregelt. Die folgenden Werte weisen die Herkunft des Stromes aus:

  Energieträgermix
Deutschland 1)
Durchschnittswerte
Gesamtenergieträgermix der
FREITALER STROM +
GAS GMBH
Erneuerbare Energien, gefördert nach EEG 33,1 % 52,8 %
Sonstige Erneuerbare Energien 3,5 % 0,1 %
Kernkraft 12,7 % 8,8 %
Kohle 38,1 % 27,1 %
Erdgas 10,2 % 9,9 %
Sonstige fossile Energieträger 2,4 % 1,3 %
Damit sind folgende Umweltauswirkungen verbunden:
CO2 Emissionen 2) 435 g/kWh 310 g/kWh
radioaktiver Abfall 3) 0,0003 g/kWh 0,0002 g/kWh

Datenbasisjahr 2017 

1) Quelle: Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW)
2) CO2: Chemische Bezeichnung für Kohlendioxid. Dies entsteht u.a. bei der Verbrennung fossiler Brennstoffe und trägt als Treibhausgas zur Erderwärmung bei.
3) Radioaktiver Abfall entsteht bei der Herstellung von elektrischer Energie durch Kernkraft